Diplomarbeit
Entstehung
Inhalt
Abkürzungen
Einleitung
Recherche
Konzept
Umgebung
Hardware
Software
Funktionsweise
Zusammenfassung
Anhang
Übersicht
Gruppierung
Recherche

2 Meßmittel und Schnittstellen

2.1 Automatisierungstechnik und Meßmittel

In der Automatisierungstechnik werden immer mehr Produktionszweige durch Einsatz von Datenverarbeitungsanlagen (im weiteren kurz mit DV-Anlagen bezeichnet) optimiert. Dezentrale Steuerungen als Hardwarelogik mit Relais und Schützen bildeten den Anfang eines Trends, der u.a. auf eine Verringerung des Ausschussanteils in der Produktion hinzielte. Speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS) bildeten die logische Konsequenz dieser Entwicklung im Zeitalter der Mikroelektronik, welche es ermöglicht, auch komplexere Logikfunktionen auf kleinstem Raum wirtschaftlich unterzubringen. Diese teilweise schon relativ hochentwickelten Geräte können aber nur arbeiten, wenn sie aussagekräftige Meßdaten aus dem Prozess erhalten, welche nur mit hochentwickelten Meßmitteln gewonnen werden können. Messgeräte spielen also in der Automatisierungstechnik eine absolut entscheidende Rolle, ohne Messgeräte keine Meßdaten, ohne Meßdaten keine gezielte Reaktion auf Vorgänge im Prozess.

Zusätzlich werden Meßmittel schon seit längerem in der Qualitätskontrolle (QC) eingesetzt. Bei der Herstellung eines Produktes sind die Soll-Eigenschaften vorgegeben und werden stichprobenweise mit dem Produktionsergebnis verglichen. Kommen zu häufige Abweichungen vor, so muss der Prozess derart beeinflusst werden, dass diese Abweichungen vom Sollwert soweit als möglich minimiert werden. Meist erfolgte bisher jedoch nur ein "manueller" Vergleich von Soll- und Istwert, d.h. die Meßdaten wurden handschriftlich protokolliert und anschliessend ebenfalls von Hand mit einem Rechner ausgewertet. Jeder Zahlenwert wurde manuell eingegeben, man denke nur an die Fehlerquellen, die durch falsches Ablesen und Übertragen der Meßwerte auf Papier auftraten.  Seit jedoch Meßmittel in zunehmendem Masse über Datenausgänge verfügen und damit in der Lage sind, einer übergeordneten DV-Anlage die ermittelten Meßwerte zu übermitteln, wird die automatisierte statistische Auswertung von Meßdaten immer weiter angewendet.

© 2001 Marcel Sieling, http://www.powerslider.de
   Ich freue mich immer über nette EMails, die ich gerne beantworte.